» Drucken

Traumpaar Florbynska und Florby?

Bereits vor zwei Wochen warf floorballstar.com den sehr faden Auftritt des Maskottchen „Florby“ an den Weltmeisterschaften in der Schweiz auf. Die abgewandelte Version „Florbynka“ soll in den nächsten Wochen die Zuschauer in Tschechien erquicken. Erneut eine Blamage? // Mittwoch, 27. November 2013

Aussehen und Konzeption ist dieselbe wie bei Florby. Man hat einfach Wimpern und Lippenstift hinzugefügt. Et volilà, das offizielle Maskottchen Florbynska. Ob das nun sexistisch oder stereotypisch ist, wollen wir an dieser Stelle nicht diskutieren, aber „Florbynska“ bekäme wohl keine guten Noten in dieser Hinsicht. Damit werden zwei Maskottchen eingesetzt werden.

Bei den Organisatoren wollte man zum Auftritt der Maskottchen zuerst keine Auskünfte geben. Nun nahm Jan Jirovský, OK-Präsident der Weltmeisterschaften, doch noch Stellung. „Wir hatten die Idee mit Florbyska an einem Marketing-Meeting. Wir können so den Florby auch einsetzen.“ Dass der Auftritt ähnlich peinlich sein wird, wie jener in der Schweiz glaubt Jirovský nicht. „Mit der Interaktion von Florby und Florbynska werden wir die Leute sehr gut unterhalten können“, meint er.

Grossen Spielraum in der Konzeption der Maskottchen gibt es übrigens nicht. „Florby“ ist das Produkt von IFF und Unihoc. Es soll den CR8ER, den offiziellen Ball des IFF, darstellen. Insofern sind den Organisatoren die Hände gebunden.

Den Einwand, dass bei anderen Sportarten und deren Weltmeisterschaften Profis engagiert werden, die sich auf das Auftreten in Maskottchen spezialisiert haben, lässt er nicht gelten: „Wir haben junge Leute, die das sehr gut machen werden.“ Na dann hoffen wir, dass tschechische Jugendliche lustiger sind als schweizerische.

Quelle Bild: unihockey.ch/Fotomontage