» Drucken

Mäkelä kehrt zurück nach Hause

NST erhält auf der Torhüterposition die gewünschte Verstärkung. Die 91-fache Nati-Keeperin Jonna Mäkelä kehrt nach Lappeenranta zurück. Von Antti Uimonen // Dienstag, 12. August 2014

Die Rückkehr von Mäkelä nach Finnland war weitestgehend vom Gesundheitszustand ihrer Schulter abhängig. Die Probleme sind nun aber überwunden und die im Sommer früher auch das finnische Baseball spielende Mäkelä strotzt nach wie vor vor Spiellust.

- Der Wille zu spielen ist nirgends hingegangen. Wichtig ist, dass auch andere Routiniers, mit welchen ich früher gespielt habe, ihr Comeback in der Mannschaft geben. Ich möchte nun von meinen Auslandjahren zurück nach Hause kehren.

Zwei Jahre in der Schweiz bei den Red Ants Winterthur und das letzte Jahr bei KAIS Mora in Schweden waren die letzten Stationen von Mäkelä. Sie erwartet, dass NST an der Spitze mitspielen kann, wenn ihr auch die aktuellen Tricks der Ligaspielerinnen noch nicht bekannt sind.

- Die Spielerinnen in der Liga haben in den letzten Jahren stark gewechselt. Aber auch dieses Jahr werden es wohl Classic Tampere und SB-Pro sein, welche die Spitze bilden. Aber wir werden sie ganz bestimmt ärgern können, glaubt Mäkelä.

164 Spiele im Dress von NST und PSS hat Mäkelä bereits auf dem Konto, dazu 91 Länderspiele, wobei die 100 Spiele Marke auch nicht mehr so weit entfernt ist. Die Nationalmannschaft interessiert die Torhüterin nach wie vor.

- Meine Karriere ist soweit, dass ich Jahr für Jahr nehme. Ich werde aber sicher solange ich spiele auch der Nationalmannschaft zur Verfügung stehen.

Bericht von der NST Homepage

Foto: perwiklund.se