» Drucken

Joga Bonito im Unihockey?

// Montag, 14. April 2014

Alle vier Jahre überarbeitet der Internationale Unihockey Verband (IFF) sein Regelwerk. Neuste Schöpfung: Der Fusspass wird erlaubt! Wer jetzt eine Entwicklung zu einem mehrbesseren Fussballspiel erwartet, liegt falsch. Zwar darf der Ball gepasst werden, aber man darf den Ball nur einmal berühren, sonst wird die Aktion wie bisher abgepfiffen. Auch Fallrückzieher-Tore sind nicht möglich. Tore, die absichtlich mit dem Fuss erzielt werden, zählen nicht. Kein Joga Bonito im Unihockey. Ist auch besser so, auch wenn die Attraktivität nicht immer leiden würde...

Bild http://www.taringa.net