» Drucken

Update Schweden

4x Verlängerung, missglückter Penalty und einen spezielle Kameraführung... Von Luca Graf // Montag, 10. November 2014

 Nach der Nationalmannschaftspause wurde am Wochenende auch in Schweden wieder gespielt. Die grosse Überraschung gelang dabei AIK. Erst der zweite Sieg in dieser Saison konnte verbucht werden, ausgerechnet gegen den Meister aus Falun. Der Frust der bisherigen Spielen ("wir hatten eigentlich gut gespielt, der Ball wollte einfach nicht rein" so Alex Kjellbris über die Vergangenheit) wurde regelrecht vom Leibe "geballert". Mit dem klaren 11:3 Heimsieg untermauerte AIK seine Ambitionen, welche bestimmt nicht auf dem vorletzten Tabellenrang liegen. (Die Highlights in einer etwas anderen, jedoch sehr ansprechenden Videozusammenfassung)

Gleich vier Spiele im neunten Umgang gingen in die Verlängerung. IBK Dalen gewann in Göteborg mit 4:5. Der erste Treffer der Partie war dabei besonders sehenswert. Ketil Kronberg überlistete den gegnerischen Torhüter gekonnt!
Ach ja, und da gab es noch diesen Penaltyversuch...


Florian Bolliger erzielte bei der 6:7 Niederlage zwar das erste Tor seiner Mannschaft, konnte jedoch die Niederlage auch nicht abwenden. Gleich erging es Pascal Meier im Tor seiner "Vipers". Billy Nilsson resp. IK Sirius IBK hatten am Schluss das glücklichere Händchen.

Bereits am Samstag bezwang Storvreta IBK den Serienleader Lingköping IBK zuhause mit 5:4 und scheint langsam aber sicher Fahrt in Richtung Spitze der Tabelle aufgenommen zu haben.

Ohne den in die Schweiz gereisten Paolo Riedi gewann Warberg IC zuhause gegen Müllsjö mit 3:2. Sandro Dominioni kam dabei zum Einsatz, konnte aber leider keinen Punkte auf seinem persönlichen Konto verbuchen.

Bild: Leif Jirebeck