» Drucken

Highlights aus Finnland

Im Norden wird auch zwischen Weihnachten und Neujahr gespielt. // Sonntag, 29. Dezember 2013

NST Lappeenranta führte im zweiten Drittel 1-3, ehe Veli-Matti Hynynen den ersten seiner drei Treffer des Abends zum Anschlusstreffer verwertete. Happee erwachte und drehte das Spiel. Der erste Treffer des Abends hingegeben war ein herrlicher no-look Treffer von Happee Verteidiger Janne Kainulainen genau ins hohe Eck.



In Seinäjoki trafen die letztjährigen Finalisten aufeinander, als SPV Seinäjoki SSV Helsinki empfing. SSV kehrte trotz zäher Aufholjagt von SPV auf die Siegesstrasse zurück, nachdem sie zuletzt einige Spiele verloren hatten. Mikko Kohonen vom Heimteam erzielte als erster in der Geschichte der Salibandyliiga das 400. persönliche Tor. Der Treffer entstand per Penalty.

Foto: Juha Käenmäki